Wenn die Sandkastenfreundin heiratet…

Immer mal wieder bekommen wir Anfragen von alten Freunden und Bekannten. Uns freut das immer Besonders und es ist ja auch eine gewisse „Ehre“ wenn man gebucht wird. So auch bei Isabel und Patrick. Isabel kenne ich (Lisa) schon seitdem wir Babys sind. Ja richtig, seit wir Babys sind. Isabel ist nur 3 Tage älter als ich, und somit erzählten die Mamas immer, dass wir zusammen im Krankenhaus im Babyzimmer lagen. Kopf an Kopf. Später waren wir zusammen im Kindergarten und dann haben wir 10 Jahre zusammen in der Schule verbracht. Auch den Schulwechsel haben wir gemeinsam gemacht. Unsere Wege trennten sich erst nach der mittleren Reife. Und wie es manchmal so ist, irgendwie verloren wir uns aus den Augen.

Hochzeitsfotografen gesucht…

Umso mehr habe ich mich gefreut, als Isabel erzählt, sie heiratet und hätte uns gern als Hochzeitsfotografen.

Alles anders als geplant.

Geplant war eigentlich standesamtliche und kirchliche Trauung an einem Tag. Aber wie so viel dieses Jahr, wurden auch die Pläne durcheinander gewirbelt. So wurde am Ende doch an zwei verschiedenen Tagen geheiratet. Erst ging es ins Standesamt nach Grub am Forst und als die Corona-Beschränkungen gelockert wurden, wurde noch kirchlich geheiratet.

die kirchliche und standesamtliche Trauung fand in Grub am Forst statt.

Die kirchliche Trauung fand, genauso wie die standesamtliche Trauung, in Grub am Forst statt. Isabel wurde von ihrem Papa rein geführt, Patrick wartete am Altar auf seine Braut. Aus unserer Sicht, der wohl emotionalste Moment während einer Trauung. Naja oder besser gesagt, eigentlich ja vor der Trauung. Wir lieben es den „Frist Look“ zu fotografieren. Die Gefühle sind einfach einzigartig stark in diesem Moment.

Feierlocation war die alte Mühle in Unterwohlsbach.

Nach der Kirche gab es, direkt an der Kirche, einen Sektempfang und anschließend ging es mit dem Auto weiter zur Feierlocation. Der Alten Mühlein Unterwohlsbach bei Rödental.

Nach einem kurzen Sektempfang und dem Kuchenanschnitt zogen wir los um ein paar Brautpaarbilder zu machen. Eigentlich wollten wir hoch auf die Lauterburg, doch der Wald davor hat es uns bereits angetan und so haben wir es nicht bis hoch geschafft, was aber auch gar nicht schlimm war.

Anschließend begleiteten wir die zwei noch einen kurzen Moment während der Feier, kurz vor dem Abendessen verabschiedeten wir uns.

Ihr möchtet mehr von den beiden sehen?

Dann schaut einfach hier vorbei: Hochzeit Isabel und Patrick.